Ergotherapie mit Pferd und Hund

Die Ergotherapie mit dem Pferd wird in allen Fachbereichen der Ergotherapie angeboten.

Eine Unbedenklichkeitserklärung des behandelnden Arztes ist vorher einzuholen.

In der Pädiatrie:
– bei Störungen der sensorischen Integration
– bei Entwicklungsverzögerungen, körperlich, psychisch oder emotional
– bei Verhaltensauffälligkeiten und Störungen des Sozialverhaltens
– bei AD(H)S
– bei Autismus

In der Neurologie:
– bei Apoplex
– bei Multipler Sklerose
– bei Ataxien
– bei angeborenen oder erworbenen Hirnschäden
– bei Morbus Parkinson

In der Psychiatrie:
– bei Depressionen
– bei Psychosen
– bei Neurosen
– bei Ängsten

 

Wirkungen und Ziele der Ergotherapie mit dem Pferd sind:
– Förderung der sensorischen Integration

– Verbesserung des Beweglichkeit und Geschicklichkeit
– Verbesserung der motorischen Planung
– Förderung des Gleichgewichts und der Gleichgewichtsreaktionen
– Aufrichtung gegen die Schwerkraft
– Verbesserung der Körperwahrnehmung, Körperschema und Körpererleben
– Verbesserung der Selbständigkeit im Alltag
– Steigerung der Interaktionsfähigkeit

 

 – Verbesserung von psychosozialen und emotionalen Kompetenzen
– Steigerung der Aufmerksamkeit
– Regulation des Muskeltonus, der Atmung und der Herzkreislauftätigkeit
– Förderung des Antriebs und der Eigenaktivität
– Vermittlung eines dreidimensionalen Gangbildes und Gangrhythmus
– Gestaltung sozialer Beziehungen und Förderung des emotionalen Ausdrucks
– bietet ein Bewegungserlebnis getragen zu werden
– Abbau von Ängsten

Bei Interesse an der ergotherapeutischen Behandlung mit den Pferden wenden sie sich bitte an Sabrina Hoffmann und Maren Finke.

 

 

„Das Pferd steht für das Urvertrauen des Sich-Tragen-Lassens. Diese Haltung bedeutet,sich dem Leben zu öffnen, sich vom Strom des Lebens tragen zu lassen.“ (Klaus Ferdinand Hempfling)

„Die therapeutische Arbeit mit dem Pferd hat den Vorteil einer emotionalen Beteiligung und höheren Motivation beim Patienten.“ ( Dr.C.Otterstedt )

„Das Pferd spricht den Menschen auf fast allen Ebenen an. Es spiegelt sein Verhalten, führt zur besseren Wahrnehmung eigener Gefühle und Bedürfnisse, gibt Halt und setzt Grenzen, fordert Respekt und Wertschätzung.“ 

Tiergestützte Therapie mit dem Hund

Finja ist ein ausgebildeter Therapiehund und unterstützt meine ergotherapeutische Arbeit.

Sie ist auf Menschen mit und ohne Behinderungen sozialisiert, insbesondere auch auf die Arbeit mit Kindern.

Sie toleriert ungewöhnliche Geräusche, Bewegungen und Gerüche und vermittelt den Patienten das Gefühl der Akzeptanz, der Geborgenheit und der Zuneigung.

Finja ermöglicht den Patienten unverfänglichen Körperkontakt und unterstützt sensomotorische, körperliche,geistige und emotionale Fähigkeiten der Patienten.

Die Motivation zur Bewegung und das Vertrauen in eigene Fähigkeiten wird besonders positiv beeinflußt.

 Einsatzbereiche der tiergestützten Ergotherapie:
– in der Praxis und bei Hausbesuchen
– in Seniorenheimen
– in Kindergärten

In der Pädiatrie:
– u.a. bei Störungen der sensorischen Integration, Störungen im Sozialverhalten , psychischen Beeinträchtigungen

In der Neurologie:
– u.a. bei Erkrankungen des zentralen Nervensystems, bei angeborenen oder erworbenen Hirnschäden, bei Störungen des Bewegungsablaufs, bei Wachkomapatienten

In der Geriatrie:
– z. B. bei Parkinson, Demenz

In der Psychiatrie:
– u.a. bei Neurosen, Depressionen, Psychosen, Ängsten

Ziele und Wirkungsweisen der tiergestützten Ergotherapie mit dem Hund:
– Verbesserung der Wahrnehmung
– Verbesserung des Sozialverhaltens
– Förderung des emotionalen Ausdrucks
– Förderung der Beweglichkeit und Erweiterung des Bewegungausmaßes
– Förderung der Sensibilität und des Körpererlebens
– Verbesserung der Konzentration und der Aufmerksamkeit
– Zulassen von Nähe

Bei Interesse an einer tiergestützten Ergotherapie mit Finja wenden sie sich bitte an Sabrina Hoffmann.

Projektwoche mit den Pferden

Seit 2012 finden in den Sommerferien und Herbstferien Projektwochen mit den Therapiepferden am Stall statt. Die Kinder werden unter ergotherapeutischen Aspekten spielerisch an die Pferde herangeführt. Auf dieser Seite haben wir einige Impressionen gesammelt.